3RIDES: Anmeldung zum ersten deutschen Rennen der „UCI Gran Fondo World Series“ und Gravel-Qualifier

  •  Registrierung für beide UCI-Rennen ab 1. Oktober mit Rabatt für jeweils 100 schnellste Anmeldungen
  • Gravel-Rennen auf längerer Schleife im Westen und Norden Aachens
  • Straßen-Gran-Fondos führen internationales Feld bis nach Monschau und an den Rursee

Aachen, 28. September 2023: Das Aachener Radsport-Event 3RIDES startet in die dritte Saison und wird 2024 erstmals ein Jedermann-Straßenrennen der “UCI Gran Fondo World Series” nach Deutschland bringen. Am 12. Mai 2024 starten vom CHIO-Gelände in der Aachener Soers gleich zwei Jedermann-Rennen, die unter dem Schirm des Radsport-Weltverbands UCI ein international ambitioniertes Feld von Hobbysportler*innen und Top-Fahrer*innen anlocken werden. Erstmals hat sich ein deutscher Veranstalter die Lizenz für ein Rennen der “UCI Gran Fondo World Series” gesichert. Bei dieser internationalen Serie qualifizieren sich Starter*innen für die Hobby-Weltmeisterschaft, die 2024 im dänischen Aalborg ansteht. “Im dritten Jahr steigern wir den sportlichen Wert unseres Events noch einmal erheblich und leisten erneut Pionierarbeit für die Entwicklung des Radsports in Deutschland und dem Dreiländereck”, sagt Björn Müller, Geschäftsführer des 3RIDES.

Längere Schleife für das Gravel-Rennen

Wie schon im Vorjahr - 2023 erstmals in Deutschland - wird auch bei der 2024er-Ausgabe des 3RIDES ein Qualifikationsrennen der “UCI Gravel World Series” anstehen. Im Vergleich zum international hoch beachteten Wettbewerb wird das Rennen 2024 nicht mehr auf einem kurzen Rundkurs, sondern auf einer etwa 60 Kilometer langen Schleife im Aachener Westen und Norden ausgetragen. 2023 siegte bei der Premiere der deutsche Top-Fahrer Paul Voß in einem Feld mit dem amtierenden Weltmeister Gianni Vermeersch, die Niederländerin Tessa Neefjes holte den Sieg bei den Frauen.

Zwei Strecken über die Straßen der Eifel

Im Zuge der Straßen-Serie “UCI Gran Fondo World Series” wird es zwei Strecken zur Auswahl geben, die nach aktuellem Stand 140 Kilometer (Gran Fondo) bzw. 110 Kilometer (Medio Fondo) lang sein werden und ins sehenswerte Mittelgebirge der Eifel zwischen Aachen, Monschau und dem westlichen Ufer des Rursees führen. “International hat diese Rennserie schon erhebliche Beachtung erfahren, in Deutschland ist sie aber noch neu - deshalb sind wir froh, dass wir hier wie im Vorjahr neue Impulse für die Sportszene setzen und ein sehr vielfältiges Feld in unsere Region ziehen”, sagt Björn Müller.

Registrierung am 1. Oktober mit Rabatt für die Schnellsten

Die Registrierung für beide Rennen ist ab dem 1. Oktober möglich (hier geht es zum Gravel-Rennen, hier zu den Gran Fondos). Für die Teilnahme an den Rennen der UCI-Serie gibt es keine Lizenz-Vorgaben. Die Registrierung kostet 75 Euro, darin ist die Rennverpflegung enthalten. Für die jeweils ersten 100 Registrierungen für beide Rennen wird es einen Rabatt in Höhe von 10 Euro geben. 

Informationen zum Event: https://3rides-festival.com/

Pressekontakt 3RIDES

Tim Farin

Tim.farin@3rides-festival.com

Fotos: Leon van Bon

Sponsoren / Partner (2023)

X